Startseite

Neueste Beiträge

„Oft bin ich arbeiten gegangen, trotz heftigster Schmerzen und bin dann nach Hause geschickt worden.“ – Interview mit Marion – Muräne-Stories No. 32

Ich heiße Marion, lebe in einer Kleinstadt nahe der Großstadt Leipzig. Ich bin 50 Jahre alt und die Migräne begleitet mich in unterschiedlichen Formen seit meinem 14. Lebensjahr. Zuerst im Teeniealter war es die hormonelle Migräne, sprich vor oder während der Regel. Zum damaligen Zeitpunkt hat man das so hingenommen und hat auch den Begriff„„Oft bin ich arbeiten gegangen, trotz heftigster Schmerzen und bin dann nach Hause geschickt worden.“ – Interview mit Marion – Muräne-Stories No. 32“ weiterlesen

Meine Routinen – zwischen Perfektionismus und Realität – Leben mit Muräne No. 17

[Werbung wegen Markennennung] Meine Reise der Routinen begann mit dem Buch „Miracle Morning“ von Hal Elrod. In diesem Buch wird eine sechsschrittige Morgenroutine beschrieben die erfolgreiche Menschen durchführen und deshalb so erfolgreich sind. Diese Schritte umfassen (in unterschiedlicher Reihenfolge): Stille, Lesen, Affirmation (Glaubenssätze), Visualisierung, Tagebuch und Bewegung. Eine beispielhafte Routine könnte so aussehen: Aufstehen, Zähne„Meine Routinen – zwischen Perfektionismus und Realität – Leben mit Muräne No. 17“ weiterlesen

„Erinnere dich daran auch mal STOP zu sagen und tue dir was Gutes!“ – Interview mit Ursula – Muräne-Stories No.31

Ursula ist 37 und kommt aus Salzburg (Österreich). Hier kommt ihre Geschichte! Wer bist Du und was machst Du (beruflich)? Hallo zusammen, ich heiße Ursula, bin 37, komme aus Salzburg und arbeite seit 19 Jahren in einem großen Betrieb als Angestellte.  [Instagram: @i_am_uhlala] Seit wann hast Du Migräne (und welche Form)? Wie äußert sich deine„„Erinnere dich daran auch mal STOP zu sagen und tue dir was Gutes!“ – Interview mit Ursula – Muräne-Stories No.31″ weiterlesen