Meine Auren – das sehe und fühle ich – Leben mit Muräne No. 9

Ich habe Migräne mit und ohne Aura, am häufigsten allerdings die Aura-Variante. Diese Zeit ist geprägt von verschiedenen Sehstörungen, Missempfindungen, Schwindelgefühlen, Übelkeit, Licht-, Lärm- und Geruchsempfindlichkeit, Tränenfluss, anderen Symptomen und dazu treten bei mir noch Zahn- und Kieferschmerzen auf. Ich fühle mich dann oft erschöpft oder wie benebelt. [Meine persönliche Migränegeschichte findest Du hier] Ich habe täglich Auren. Was ist eine Aura?

Sehstörungen – Was siehtst du?

Das Nervigste an Auren sind für mich Sehstörungen. Ich habe euch hier mal Bilder gemalt, wie meine Auren aussehen. Ich sehe Unterschiedliches. Mal gestreift, mal Punkte, mal Quadrate, mal bunte Mandalas, mal gar nichts (auf einem Auge blind, auf dem anderen alles grau), mal flimmern (nicht zu verwechseln mit dem Visual Snow Syndrom), eine Spinne die aus Knäulen besteht und auf mich zu rennt, auch verschwommen (das gerne auch mal tagelang, trotz Brille), Doppelbilder, Muster flimmern, Verzerrungen, Wellen, und das alles, auch wenn meine Augen geschlossen sind.

Alice-im-Wonderland-Snydrom

Die Umgebung wirkt verzerrt. Dinge werden klein oder groß. Dinge bewegen sich (z.B. ein wackelnder Schrank). Ich habe es auch oft erlebt, dass ich meinen Arm anschaue und er 4 Meter lang wirkt. Das sind wirklich gruselige Phänomene. Dazu habe ich euch hier mal einen Artikel verlinkt.

Was ist das Visual Snow Snydrom?

Das ist eine Art Bildrauschen, das ich permanent sehe. Als würde es immer schneien. Hier hab ich euch mal einen Fachartikel dazu verlinkt.

Schwindel und Ähnliches

Häufig ist mir schwindelig. Drehschwindel wie im schnellen Karussell, hatte ich ein mal so stark, dass ich stundenlang den Kopf nicht heben konnte. Schwankschwindel oder das Gefühl auf einer Wippe zu sitzen, oder das Gefühl einen innerlichen „Flummi“ zu haben, der auf und ab springt. Das macht mich wahnsinnig. Aber manchmal habe ich auch „Lift-Schwindel“. Das Gefühl, dass mich etwas durch den Boden zieht, wie ein Aufzug, der abwärts fährt. Nervig.

Zahn- und Kieferschmerzen und seltsame Gefühle

Ich kann manchmal jeden einzelnen Zahn spüren, und er kann schmerzen. So kann aber auch der ganze Kiefer weh tun und bis zum Ohr oder der Nase ausstrahlen, die auch heftig sind. Manchmal sind diese Schmerzen schlimmer als Migräne-Kopfschmerzen. Einzelne Zähne können sich verschoben, verkleinert oder vergrößert oder einfach falsch anfühlen.

Missempfindungen

Das Gesicht ist oft taub, oder einzelne Teile sind taub oder kribbeln. Das Gesicht kribbelt, sobald ich mich kratze. Wenn mich jemand am Arm berührt oder der Wind stark weht, fühle ich kribbeln. Ich hatte einige Momente in denen meine Füße oder Zehen taub waren und ich wie auf „Eiern“ gelaufen bin. Das Kribbeln ist wirklich wie, wenn man im Ameisenhaufen sitzt. Lähmungen sind auch schon ein paar Mal vorgekommen. Die Muräne hat ihren Namen übrigens daher, dass sie von oben nach unten durch meine Gesichtshälfte kriecht. Jeden Tag kribbelt mein linker Fuß – meistens abends.

Tinnitus oder Taubheit

Tatsächlich war ich auch mal 30 Minuten taub. Ein mal hatte ich das Gefühl, neben mir würde ein Flugzeug landen oder ich hörte einen langgezogenen Piepton, ein Pfeifen. Auch hatte ich schon öfter das Gefühl unter Wasser gedrückt zu werden und dann das zu hören.

Erkennt ihr euch in Teilen meiner Beschreibung wieder?

Wie sich ein Alltag mit täglichen Auren anfühlt, verlinke ich Dir hier.

8 Kommentare zu „Meine Auren – das sehe und fühle ich – Leben mit Muräne No. 9

  1. Hallo Du, ganz toll geschrieben und respekt für Deine Tapferkeit 😉 Ich bin schon viel älter (m, 54) habe aber seit meiner kleinsten Kindheit Migräne mit Aura (im Schnitt so alle 2-3 Monate) dafür aber auch sehr heftig, mit dem vollen Programm wie Du es oben beschrieben hast. Bei mir kommen noch Symptome dazu, dass ich weder 2+2, 3×4 oder ähnliches rechnen könnte, habe ich alle Namen meiner Freunde, Bekannten vergessen..ganz schlimm…Der Spuk dauert(e) in der Regel 1-2 Stunden und erst dann folgen die Kopfschmerzen. Diese sind bei mir eigentlich zu vernachlässigen. Ich war bestimmt 4-5 Mal in der Notaufnahme mit Verdacht auf Hirnschlag/Hirnblutung, weil die Symptome halt sehr ähnlich sind. Du kannst Dir vorstellen, dass das vor 40 Jahren noch viel extremer war, da ja Migräne eigentlich nur ein Synonym für Kopfschmerzen war….ist es nicht! Man muss sich sein Leben in gewisser Weise planen, da es sonst kaum möglich ist innerhalb von wenigen Minuten einen dunklen Raum aufzusuchen, wo man versucht dem ganzen Spuk zu entkommen….leider gibt es bis dato auch keine nützlichen Medikament gegen die AURA, wohl aber gegen die Kopfschmerzen….Was mir allerdings sehr geholfen hatte um zumindest teilweise über 1 Jahr Migräne-Frei zu sein, war eine Kur mit Magnesium! Allerdings muss man da mit der harten Keule anrühren. Das Rezept bekam ich von einem Physiotherapeuten, der sich auf diesem Thema spezialisiert hatte. 2 x 300mg Magnesium jeweils in einen Liter Wasser geben und den ganzen Tag davon trinken. Das zusammen mit einem BETABLOCKER (Metroprolol) hat alles viel erträglicher werden lassen…

    Mich würde interessieren wie sehr Dich der „Visual Snow“ beeinträchtigt. Mein Sohn (23) hat die Migräne scheinbar von mir geerbt und leidet nun zusätzlich noch an diesem Phänomen. Wie gehst Du damit um? Mach weiter so….alles Gute für Dich, lg Peter

    Gefällt mir

    1. Hallo Peter,
      vielen Dank, für Dein Feedback. Ich bin mittlerweile gut medikamentös eingestellt und habe nur noch zwei mal täglich Auren (Das ist weniger als die ganze Zeit), trotzdem belastet es mich sehr, dass jeden Monat neue Phänomene auftreten. Über meine Medikamente können wir gerne per Mail schreiben. Schick mir einfach eine Mail.

      Was Visual Snow betrifft, ich kann da leider nichts gegen machen. Ich versuche es im Alltag zu ignorieren und ich finde, dass ich es bei Waldspaziergängen weniger bemerke, als wenn alles frei ist (Straße oder See/Meer). Im Dunkeln ist es leider am schlimmsten. Ich kann mich kaum orientieren.

      Alles Gute für Dich und Deinen Sohn!
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: