„Ich versuche die Migräne einfach so zu nehmen wie sie ist, auch wenn es nicht immer einfach ist.“ – Interview mit Bianca – Muräne-Stories No.25

Wer bist Du und was machst Du (beruflich)?

Ich bin Bianca, 26 Jahre alt und komme aus dem Münsterland. Ich bin zur Zeit für erstmal ein Jahr erwerbsungefähig geschrieben,  die nach Begutachtung ist schon in Planung. [Instagram @biancahiel]

Seit wann hast Du Migräne (und welche Form)? Wie äußert sich deine Migräne?

Es fing im Frühjahr 2018 bei mir an das ich Kopfschmerzen bekam und keiner wusste woher die kam.
Der erste Gang  ging natürlich zum Hausarzt  und  dadurch dass ich zu diesem Zeitpunkt auf meine neue Brille gewartet habe  wurde erstmal vermutet dass,die Kopfschmerzen mit den  falschen  Gläsern in der Brille zusammenhängen würden. Nachdem ich dann die neue Brille hatte veränderte sich allerdings auch nichts an den Kopfschmerzen. Also wurde ich vom Hausarzt zum Neurologen überwiesen.

Beim Termin beim Neurologen wurde mir dann ein Triptan verschrieben. Das Triptan schlug auch an ich bekam die Diagnose Migräne. Im Laufe der weiteren Termine bei diesem Neurologen wurde mir dann gesagt das ist keine Migräne das ist alles psychisch bedingt. Ab da hat mich dieser Neurologe nie wieder gesehen. Im Laufe der Zeit wurde ich auch immer unzufriedener mit meinem Hausarzt. Irgendwann entschloss ich mich praxisintern zu einem recht jungen Arzt zu wechseln. Und ich bin heute so froh das ich es getan habe.

Ich wandte mich mit Unterstützung meines neuen Hausarztes an ein Schmerzzentrum und wurde vernünftig medikamentös und schmerzmedizinisch eingestellt. Natürlich gab es auch die eine oder andere Prophylaxe die echt nicht der Knaller war wie z.b. Amitriptylin. Aufgrund eines Vorfalles in diesem Schmerzzentrum, wandte ich mich dann Anfang diesen Jahres an das nächstgelegene Universitätsklinikum. Dort fand aufgrund von Corona bisher leider nur ein Termin statt. Aber es gab eine Telefon- und Videosprechstunde. So habe ich im Laufe von 2020 Zugang zu der Sumatriptan Spritze bekommen und es wurde mir ein anderes Triptan verschrieben. Im Sommer hatte ich dann auch auf Anraten meines neuen Hausarztes ein Termin bei einem neuen Neurologen.

Ich bekam noch mal ein anderes Triptan zum Testen und andere Co Schmerzmedikamente wo ich mich einfach etwas durch probieren sollte. Und ich bekam die Diagnose chronische Migräne. Mein Neurologe überwies mich an die nächste Botox Ambulanz. Wo jetzt im Laufe diesen Monats der Termin stattfinden soll sofern es Corona zulässt.

Wie geht es Dir heute und wie hat sich dein Umgang mit der Migräne verändert?

Mittlerweile kann ich mit der Migräne sehr gut umgehen und habe sie würde ich sagen auch aktuell ziemlich akzeptiert.

Wie hat dein Umfeld darauf reagiert und wie reagieren heute noch Menschen, denen Du davon erzählst?

Ich habe eigentlich bisher nur die Erfahrung gemacht dass es akzeptiert wurde und natürlich Fragen gestellt wurden aber, so richtig negative Erfahrungen habe ich aufgrund meiner Migräne bisher gottseidank noch nicht gemacht.

Was machst Du freizeitlich und wie beeinflusst dich da deine Erkrankung (oder beeinflusst die dich da überhaupt?)?

Ich bin in meiner Freizeit politisch aktiv und auch diese Aktivität wird natürlich durch die Migräne beeinflusst. Also das auch kurzfristig mal Termine von mir abgesagt werden müssten. Aber da gab es bisher Gott sei Dank keine bösen Worte zurück.

Was hilft dir im Umgang damit? Was hilft dir bei akuten Anfällen? Was hast du ausprobiert?

Ich versuche die Migräne einfach so zu nehmen wie sie ist, auch wenn es nicht immer einfach ist. Zurzeit beschäftige ich mich sehr mit dem Thema Achtsamkeit und Selbstfürsorge. Im akuten Anfall versuche ich immer erst mit Achtsamkeitsübungen die Migräne erträglich zu machen.
Falls es nicht klappt greife ich natürlich früh genug noch zum Triptan.

Etwas, das Du anderen Betroffenen sagen möchtest?

Solltet ihr mal die Erfahrung machen das, euch ein Arzt oder ein Neurologe nicht ernst nimmt scheut nicht davor zurück euch einen anderen Arzt oder einen anderen Neurologen zu suchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: