Was ist eine Aura? – Muräne Wissen

Disclaimer: Ich bin keine Ärztin oder sonst wie medizinisch ausgebildet. Meine Quellen sind das Buch „Erfolgreich gegen Kopfschmerzen und Migräne“ von Prof. Göbel, sowie die sehr gute informative Webseite der Schmerzklinik Kiel. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es noch nicht genung Aufklärung rund um das Thema Migräne gibt. Und deshalb möchte ich Dir hier Wissen für Migräne-„Vokabeln“ an die Hand geben!

Was ist eine Aura? Eine Aura sind neurologische Störungen, die vor eine Migräneattacke auftreten können (meistens vor den Kopfschmerzen). Diese Störungen dauern wenige Minunten bis zu einer Stunde an. Die Namensherkunft kommt von der griechischen Göttin „Aurora“ der Morgenröte.

Diese neurologischen Störungen können Sehstörungen (Zickzackmuster, Doppelbilder, Gesichtsfeldausfall und weiteres), Missempfindungen (z.B. Kribbeln), Alice-im-Wunderland-Syndrom (Halluzinationen, Dinge werden klein/groß), Lähmungen, Schwindel und Sprachstörungen umfassen.

Therapiemöglichkeiten solltest Du immer mit Deinem Arzt besprechen! Ein paar Tipps habe ich trotzdem für Dich: Magnesium nehmen, sich einen guten und kompetenten Neurologen/Neurologin suchen, eine Psychotherapie machen, wenn Du aufgrund der Auren eine Angststörung entwickelst und allgmeine vorbeugende Maßnahmen gegen Migräne (Regelmäßigkeit, moderater Ausdauersport, kohlenhydratreiche Ernährung… und mehr).

Es gibt eine Sonderform: Migräne mit „verlängerter“ Aura. Da kann die Dauer 60 Minunten bis 7 Tage andauern. Dieses Phänomen hab ich selbst schon oft erlebt. Was ich bei meinen Auren sehe und fühle, habe ich euch hier schon mal beschrieben. Wie ein Alltag bei mir mit Auren aussah, könnt ihr hier nachlesen.

Kennst Du Migräne-Auren? Mehr Begriffe, die ich erkläre, findest Du hier: Muräne Wissen Kompakt.

Ein Kommentar zu “Was ist eine Aura? – Muräne Wissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: