Das war sp(r)itze – Meine Erfahrungen mit Botox

Vor einem Jahr begann meine medikamentöse Prophylaxe mit Botox. Ich war sehr skeptisch, aber wollte es natürlich ausprobieren. Ich hatte solche Angst vor den Spritzen. Und auch jetzt nach vielen Malen tut es weh. Es sind über 31 Spritzen, bei mir zusätzlich zu Kopf-Schulterbereich auch der Kiefer. Manchmal hatte ich ein paar Tage danach kleine, blaue Flecken im Gesicht. Ich bin mit der Prophylaxe einige Zeit gut gefahren, aber ausreichend war sie nie. Ich hatte keine Nebenwirkungen, meine Stirn hat sich nur kurzzeitig etwas angespannt angefühlt, aber sonst war wirklich nichts. Trotzdem war sie spitze, die Spritze(n)! Von Medikamenten, die ich davor durchprobiert habe, hatte ich nämlich recht viele Nebenwirkungen und mal eine Therapie ohne Nebenwirkungen fand ich echt klasse. Ich bin mittlerweile auch bei den Antikörpern angekommen und werde dazu dann auch etwas schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: