Migräne Bloggerin – zwischen Aufklärung und Krankheit – Leben mit Muräne No. 23

Mein eigenes Leben wird durch meine Migräne belastet. Ich lebe neben der Krankheit noch ein eigenes Leben, habe einen Freund, habe meine Freunde. Im Jahr 2020 bestimmte die Migräne mein Leben. Schränkte es ein. Sperrte mich ein. Bis ich einen Weg fand, aus meinem Gefängnis auszubrechen: Ich gründete im Oktober 2020 meinen Blog „Migraene Muraene“.„Migräne Bloggerin – zwischen Aufklärung und Krankheit – Leben mit Muräne No. 23“ weiterlesen

Wie ich lernte, die Muräne zu akzeptieren – Leben mit Muräne No.21

Ein wesentlicher Schritt um mit der Migräne Erkrankung umgehen zu können ist Akzeptanz. Akzeptanz von sich selbst und der Erkrankung. Du hast eine Krankheit, Du bist nicht Deine Krankheit. Trotzdem hat mir persönlich geholfen, die Migräne als Teil von mir zu sehen. Tatsächlich kann ich sie mittlerweile sehr gut annehmen. Das bedeutet nicht, dass ich„Wie ich lernte, die Muräne zu akzeptieren – Leben mit Muräne No.21“ weiterlesen

Ableismus und das Problem unserer Gesellschaft – Leben mit Muräne No.20

Was ist Ableismus? Ableismus bedeutet die Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen. Ableismus bedeutet die Beurteilung oder Abwertung von Menschen nach ihren Fähigkeiten und wird als behindertenfeindlich angesehen, da Menschen mit Behinderungen Fähigkeiten fehlen würden. Ich finde persönlich, dass alleine Diskriminierung irgendeinem Menschen gegenüber schon ein Schritt zu weit ist. Genauso schlimm finde ich es, wenn„Ableismus und das Problem unserer Gesellschaft – Leben mit Muräne No.20“ weiterlesen

Grenzen setzen – Leben mit Muräne No.19

Mir ist in letzter Zeit wieder oft bewusst geworden, dass ich an einer Sache mehr arbeiten muss: Grenzen setzen. In verschiedenen Lebensbereichen ertappe ich mich oft, dass ich andere Menschen über meine Zäune spazieren lasse, obwohl es eigentlich gereicht hat. Nur dann ist es oft für ein „Stopp“-Schild zu spät. Nein ist eben ein Nein.„Grenzen setzen – Leben mit Muräne No.19“ weiterlesen

Meine Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmitteln – Leben mit Muräne No. 18

Bevor ihr diesen Beitrag lest, möchte ich noch gerne darauf hinweisen, dass ich keine medizinische oder ernährungswissenschaftliche Ausbildung besitze. Das hier sind ausschließlich Erfahrungen. Wenn ihr Fragen zu dem Thema habt, wendet euch am besten an euren Arzt. Danke! Nun zum Beitrag. Eine liebe Bekannte hat mich vor ein paar Monaten auf „Migravent“ (Werbung ohne„Meine Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmitteln – Leben mit Muräne No. 18“ weiterlesen

Mit Muräne umziehen – Erfahrungsbericht und Tipps – Leben mit Muräne No. 16

Im Wesentlichen ist ein Umzug einfach nur anstrengend, auch wenn alles Mögliche im Vorfeld geplant wurde, eine Sorge bleibt immer: Bricht meine Muräne während des Umzugs aus? Da meine Muräne ja bei mir schon wohnt, war es anzunehmen, dass sie auch wieder miteinzieht. Besonders, da ich oft abends total erschöpft war, hat sie sich raus„Mit Muräne umziehen – Erfahrungsbericht und Tipps – Leben mit Muräne No. 16“ weiterlesen

Eine Packliste für die Reha oder Schmerzklinik – Leben mit Muräne Nr.15

Wer in einen mehrwöchigen Reha-Aufenthalt startet sollte neben Schmerztagebuch, Einweisung vom Arzt, sein Gepäck nicht vergessen. Für mich gehören eine Reihe wichtiger Dinge in den Koffer. Was genau liste ich euch hier auf. Wichtiges Einweisung und Unterlagen vom Arzt Schmerztagebuch Personalausweis, Krankenkassenkarte Geldbeutel Kleidung Sportkleidung, Sportschuhe für drinnen und draußen Badebekleidung (falls die Reha ein„Eine Packliste für die Reha oder Schmerzklinik – Leben mit Muräne Nr.15“ weiterlesen

1 Woche Vegan ernähren – so war es – Reflexion, Tipps und Fazit – Leben mit Muräne No. 13

Schon als mein neuer Arzt es ausgesprochen hatte, fühlte ich mich verarscht. Ich und vegan?? Ich habe von Anfang an nicht geglaubt, dass es dadurch meine Migräne „wegzaubern“ würde. Die allgemeinen Ernährungstipps für Migräniker:innen sind mir durchaus bekannt. Und wenn Prof. Göbel in seinem Buch nichts von Veganismus schreibt, dann hat es doch keinen Sinn,„1 Woche Vegan ernähren – so war es – Reflexion, Tipps und Fazit – Leben mit Muräne No. 13“ weiterlesen

Was ich gegen meine chronischen Schmerzen schon ausprobiert habe und was NICHT geholfen hat – Leben mit Muräne No.11

Vorweg: Jeder Mensch ist anders und was für mich nicht funktioniert, kann aber für eine/n andere/n total hilfreich sein! Bei Nahrungsergänzungsmitteln und Co solltet ihr vorher immer mit einem Arzt sprechen! Was mir im Alltag hilft, habe ich euch hier, schon mal zusammengefasst! Los geht´s! Globuli Persönlich halte ich von Homöopathie gar nichts. Wahrscheinlich hat„Was ich gegen meine chronischen Schmerzen schon ausprobiert habe und was NICHT geholfen hat – Leben mit Muräne No.11“ weiterlesen

Meine Auren – das sehe und fühle ich – Leben mit Muräne

Ich habe Migräne mit und ohne Aura, am häufigsten allerdings die Aura-Variante. Diese Zeit ist geprägt von verschiedenen Sehstörungen, Missempfindungen, Schwindelgefühlen, Übelkeit, Licht-, Lärm- und Geruchsempfindlichkeit, Tränenfluss, anderen Symptomen und dazu treten bei mir noch Zahn- und Kieferschmerzen auf. Ich fühle mich dann oft erschöpft oder wie benebelt. Was ist eine Aura? Meine Auren dauern„Meine Auren – das sehe und fühle ich – Leben mit Muräne“ weiterlesen