„In meiner Familie sind alle von Migräne betroffenen Personen nicht in neurologischer Behandlung gewesen.“ – Interview mit Erika – Muräne Stories No.78

Triggerwarnung – Übelkeit Liebe Migräne-Community, mein Name ist Erika Rosenfeld und ich lebe mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in Nordrhein-Westfalen. Ich bin 41 Jahre alt und bin seit der Pubertät an chronischer Migräne erkrankt. In meiner Familie sind meine Mutter, mein Bruder und drei meiner Schwestern ebenfalls davon betroffen. Meiner Migräne habe ich„„In meiner Familie sind alle von Migräne betroffenen Personen nicht in neurologischer Behandlung gewesen.“ – Interview mit Erika – Muräne Stories No.78″ weiterlesen

„Auch nach der schlimmsten Attacke, scheint irgendwann wieder die Sonne für dich.“ – Interview mit Vera – Muräne Stories No.72

Ich bin Vera, 51, glücklich verheiratet und Mutter von 2 wundervollen Kindern und lebe mit meiner Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. Ich bin PTA und habe viele Jahre mit Begeisterung und großem Engagement im Gesundheitsamt gearbeitet und bin jeden Tag gerne zur Arbeit gegangen. Nach dem Erziehungsurlaub meines letzten Kindes habe ich„„Auch nach der schlimmsten Attacke, scheint irgendwann wieder die Sonne für dich.“ – Interview mit Vera – Muräne Stories No.72“ weiterlesen

„Tausche Kopfgewitter gegen Lebensfreude!“ – Interview mit Ulrike – Muräne-Stories No.69

Ulrike Grabmair ist Buch-Autorin von dem Ratgeber: MIGRÄNE verstehen – vorbeugen – behandeln, außerdem hat sie das Unternehmen Kopfgewitter: http://www.kopfgewitter.at gegründet. Ihre aktuelle (zusätzliche) Webseite: https://www.ulrikegrabmair.at/ Wer bist Du und was machst Du (beruflich)? Hallo, ich bin Ulrike und ich begleite mit meinem Unternehmen KOPFGEWITTER Migräne Betroffene und ihre Angehörigen im Umgang mit den tagtäglichen„„Tausche Kopfgewitter gegen Lebensfreude!“ – Interview mit Ulrike – Muräne-Stories No.69“ weiterlesen

„Wertschätze jeden Moment mit erträglicher Migräne.“ – Dawina – Muräne-Stories No.59

Wer bist Du und was machst Du? Ich bin Dawina, 22 Jahre und komme aus der Nähe von Hamburg. Meine erste Ausbildung habe/musste ich abbrechen, weil ich zu oft krank war. Nach einem Jahr in der zweiten Ausbildung mache ich jetzt Fernabi, um dann (Meeres-)biologie zu studieren. Meine Migräne hat keinen richtigen Namen. Aber ich„„Wertschätze jeden Moment mit erträglicher Migräne.“ – Dawina – Muräne-Stories No.59″ weiterlesen

Migräne Bloggerin – zwischen Aufklärung und Krankheit – Leben mit Muräne No. 23

Mein eigenes Leben wird durch meine Migräne belastet. Ich lebe neben der Krankheit noch ein eigenes Leben, habe einen Freund, habe meine Freunde. Im Jahr 2020 bestimmte die Migräne mein Leben. Schränkte es ein. Sperrte mich ein. Bis ich einen Weg fand, aus meinem Gefängnis auszubrechen: Ich gründete im Oktober 2020 meinen Blog „Migraene Muraene“.„Migräne Bloggerin – zwischen Aufklärung und Krankheit – Leben mit Muräne No. 23“ weiterlesen

Wie ich lernte, die Muräne zu akzeptieren – Leben mit Muräne No.21

Ein wesentlicher Schritt um mit der Migräne Erkrankung umgehen zu können ist Akzeptanz. Akzeptanz von sich selbst und der Erkrankung. Du hast eine Krankheit, Du bist nicht Deine Krankheit. Trotzdem hat mir persönlich geholfen, die Migräne als Teil von mir zu sehen. Tatsächlich kann ich sie mittlerweile sehr gut annehmen. Das bedeutet nicht, dass ich„Wie ich lernte, die Muräne zu akzeptieren – Leben mit Muräne No.21“ weiterlesen

Grenzen setzen – Leben mit Muräne No.19

Mir ist in letzter Zeit wieder oft bewusst geworden, dass ich an einer Sache mehr arbeiten muss: Grenzen setzen. In verschiedenen Lebensbereichen ertappe ich mich oft, dass ich andere Menschen über meine Zäune spazieren lasse, obwohl es eigentlich gereicht hat. Nur dann ist es oft für ein „Stopp“-Schild zu spät. Nein ist eben ein Nein.„Grenzen setzen – Leben mit Muräne No.19“ weiterlesen

Meine Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmitteln – Leben mit Muräne No. 18

Bevor ihr diesen Beitrag lest, möchte ich noch gerne darauf hinweisen, dass ich keine medizinische oder ernährungswissenschaftliche Ausbildung besitze. Das hier sind ausschließlich Erfahrungen. Wenn ihr Fragen zu dem Thema habt, wendet euch am besten an euren Arzt. Danke! Nun zum Beitrag. Eine liebe Bekannte hat mich vor ein paar Monaten auf „Migravent“ (Werbung ohne„Meine Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmitteln – Leben mit Muräne No. 18“ weiterlesen

Mit Muräne umziehen – Erfahrungsbericht und Tipps – Leben mit Muräne No. 16

Im Wesentlichen ist ein Umzug einfach nur anstrengend, auch wenn alles Mögliche im Vorfeld geplant wurde, eine Sorge bleibt immer: Bricht meine Muräne während des Umzugs aus? Da meine Muräne ja bei mir schon wohnt, war es anzunehmen, dass sie auch wieder miteinzieht. Besonders, da ich oft abends total erschöpft war, hat sie sich raus„Mit Muräne umziehen – Erfahrungsbericht und Tipps – Leben mit Muräne No. 16“ weiterlesen

„Ich akzeptiere meine Migräne, aber ich lasse mich von ihr nicht regieren.“- Interview mit Michéle – Muräne-Stories No.29

Michele ist Mutter eines vier Jährigen Sohns. Sie hat seit ihrer Kindheit Migräne ohne Aura und musste schon viel erleben. Hier kommt ihre Geschichte! Hallo! Wer bist Du und was machst Du (beruflich)? Ich bin Michèle, bin 26 Jahre alt und seit vier Jahren Mama. Ich habe bereits einige berufliche Richtungen eingeschlagen, aber keinen zu„„Ich akzeptiere meine Migräne, aber ich lasse mich von ihr nicht regieren.“- Interview mit Michéle – Muräne-Stories No.29″ weiterlesen